Datum: 13. April 2020 
Alarmzeit: 22:55 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene Funkmeldeempfänger SMS APP 
Dauer: 1 Stunde 55 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Eckersmühlen Richtung Eichelburg 
Einsatzleiter: Markus Toholt (Kommandant) 
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: LF 10/6, LF 16-TS 
Weitere Kräfte: BRK, Feuerwehr Roth, Kreisbrandinspektor 2/2, Polizei, Polizeihubschrauber 


Einsatzbericht:

Um kurz vor 23 Uhr alarmierte uns am Ostermontag die Integrierte Leitstelle Mittelfranken Süd zu einem Waldbrand klein.
Ein aufmerksamer Autofahrer teilte der Einsatzzentrale der Polizei einen brennenden Holzstapel zwischen Eckersmühlen und Eichelburg mit, was zu der Alarmierung der Feuerwehrkräfte aus Eckersmühlen und Roth führte. Vor Ort stand ein Holzstoß im Vollbrand den die Kameraden unter schwerem Atemschutz ablöschten. Ein weiteres kleineres Feuer unweit der ersten Einsatzstelle wurde durch die Kameraden der Feuerwehr Roth abgelöscht, die auch mit Ihrem Tanklöschfahrzeug die Löschwasserversorgung sicherstellten. Nach knappen 2 Stunden konnten wir wieder von der Einsatzstelle abrücken. Unterstützt wurden die Kameradinnen und Kameraden bei der suche nach Glutnestern durch einen Hubschrauber der Polizei.

Danke an die Kameraden der Feuerwehr Roth, sowie die Einsatzkräfte des BRK und der Polizei für die gute Zusammenarbeit.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Polizei:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4570900