Eckersmühlen – An einem März-Wochenende gab es neue Einsatzkleidung für unsere Feuerwehr, vorerst jedoch nur für unsere Atemschutzgeräteträger. Seitdem werden alle Kameraden sukzessive mit der neuen beigen Schutzkleidung ausgestattet.

Die zwei größten Unterschiede hierbei sind das wir jetzt in sandgelb/beige anstatt blau erstrahlen, was zur besseren Sichtbarkeit dienen soll und das wir jetzt wie alle Feuerwehren der Stadt Roth eine einheitliche Aufschrift “Feuerwehren der Stadt Roth” auf der Rückenpartie tragen.
Viele fragen sich vielleicht, warum gerade so helle Kleidung, da sieht man doch jede Verunreinigung?
Genau das ist auch gewünscht, denn sollte die Kleidung dreckig oder verschmutzt sein muss sie gewaschen werden, um die Einsatzkräfte vor einer Kontamination zu schützen.
Letztlich wünschen wir unseren Kameraden viel Freude mit der neuen Einsatzkleidung und das alle immer gesund zurück kommen.