Eckersmühlen – Die Jugendfeuerwehr Eckersmühlen beteiligte sich mit einem Stand am St.-Martins-Zug der Kindergärten in Eckersmühlen im Garten der Villa Regenbogen. Mit Feuerwehrtrunk und Grisu am Start war die Aktion ein voller Erfolg.

Fast “vergessen” hätte der Jugendwart die Veranstaltung der Villa Regenbogen am 11.11. nachdem St.-Martins-Umzug. So gab es statt der eigentlich geplanten Schmalzbrote “nur” Grisus und einen Feuerwehrtrunk am Stand der Jugendfeuerwehr Eckersmühlen im Garten der Villa Regenbogen.

Im Rahmen des St.Martins-Umzuges soll der Wichtelmarkt in Eckersmühlen wiederbelebt werden. Die Veranstaltung war ein Versuchsballon an dem die Jugendfeuerwehr Eckersmühlen schon seit längerem seine Teilnahme zugesagt hatte. Doch leider ist im Trubel diesen Jahres dies beim Jugendwart in Vergessenheit geraten.

Dennoch konnte, aufgrund des super Teams um Jugendwart Steffen Schaefer und nicht zuletzt durch das Hohe Engagement der Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Eckersmühlen, die fast jede Aktion mitmachen, innerhalb weniger Stunden ein Stand aus dem Boden gestampft werden, der bei den Besuchern gut angenommen wurde.

Die Besucher des Standes konnten neben dem Feuerwehrtrunk noch Grisus kaufen und sich für die Christbaumsammelaktion am 05. Januar 2019 anmelden. Alles in allem war der Abend ein voller Erfolg und so konnten sich die Teilnehmer der Jugendfeuerwehr Eckersmühlen danach im Gerätehaus ihre Pizza, die es zu Belohnung gab, schmecken lasse. Super Teamleistung!!!