Eckersmühlen – In der ersten Stammwehr-Übung der Feuerwehr Eckersmühlen stand alles im Zeichen der Förderung der Kameradschaft – auf Neudeutsch im Zeichen des Teambuilding. Fazit: Nur gemeinsam sind wir stark. 

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eckersmühlen übten in einer Stationenausbildung nicht nur feuerwehrtechnische Themen. Im Vordergrund der Übungen stand neben der technischen Unterweisung auch die Förderung des Miteinander.

An mehreren Stationen konnten die Kameraden die an sie gestellten Aufgaben nur gemeinsam lösen. So musste aus einem Auto, ohne Schere und Spreizer, eine verletzte Person patientenschonend mit Spineboard  gerettet werden. Eine weitere Aufgabe war die sicher Verbringung einer “Rohrbombe”. Die “Rohrbombe”, ein Besen, musste vorsichtig nur unter Einsatz des Zeigefingers aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Danach sollte aus einer Tonne innerhalb eines Kreises eine Kübelspritze geholt werden, ohne das der Kreis betreten wird.

Das Fazit der Übung, dass die Feuerwehr nur Miteinander ans Ziel kommt, unterstrich wieder einmal den Grundsatz der Feuerwehr, wie er auch im Feuerwehrhaus abgebildet ist:

Kameradschaft ist die Grundlage unserer Organisation.