Eckersmühlen – Zurzeit feiert die „Coldwater-Grill-Challenge“ einen lediglichen Hype in den sozialen Medien. Die Jugendfeuerwehr Eckersmühlen wurden vom Kleintierzüchterverein Eckersmühlen nominiert und hat die Herausforderung angenommen. Mit dieser Aktion geht eine Spende an Grisu hilft. Die erworbenen Grisus gehen an die zwei Kindertagesstätten in Eckersmühlen.

Bei der „Coldwater-Grill-Challenge“ schmeißen Vereine oder Teams die Kamera an und grillen – in eiskaltem Wasser. Dabei spenden sie einen bestimmten Betrag an eine gemeinnützige Organisation ihrer Wahl. Jetzt nominieren sie drei andere Vereine o.ä. ihrer Wahl. Diese müssen die Challenge ebenfalls bestehen und in diesem Zuge etwas an die gewählte gemeinnützige Organisation spenden – innerhalb von sieben Tagen. Tun die Herausgeforderten das nicht, müssen sie für den Verein, der sie nominiert hat, eine Brotzeit springen lassen.

Am vergangenen Samstag, den 24.02.2018, hat der Kleintierzüchterverein aus Eckersmühlen die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Eckersmühlen nominiert. Die Herausforderung wurde natürlich angenommen. Am Freitag, den 02.03.2018, war es soweit. Bei Temparaturen um den Gefrierpunkt wurde gegrillt und dabei ein erfrischendes Fußbad genommen.

Die Jugendfeuerwehr Eckersmühlen nominierte dabei die Jugendfeuerwehr Birkach, die Jugendfeuerwehr Roth sowie die Polizeiinspektion Roth. Die Jugendfeuerwehr Roth hat schon signalisiert, dass sie auch für „Grisu hilft“ spenden möchte.

 

 

FSK: ab 0 Jahre