Am Samstag früh war es soweit. Mit einigen Kameraden der Löschgruppe Hofstetten wurde der ausgediente Magirus–Tragkraftspritzenanhänger, Bj 1956 auf dem bereitstehenden Transportanhänger für seine Reise ins Museum nach Ulm per Bulldog aufgeladen und gut verschnürt. Danach starteten wir über Weißenburg – Donauwörth, um nach ca. 1 1/2Std. Fahrzeit eine Vesperpause kurz vor Dillingen einzulegen. Unser Transport wurde abgesichert und mit weiteren Mitfahrerplätzen unterstützt durch das hinterher fahrende Mannschaftsfahrzeug aus Roth. Nach einer weiteren Stunde Fahrt waren wir dann im Ulmer Museum eingetroffen. Der TSA wird uns dort ebenfalls als Dauerleihgabe, nicht weit entfernt von „Methusalem“ weiter für alle Besucher des Museums ebenfalls zugänglich erhalten bleiben.

TSA%20Foto%201

Nach guter Unterhaltung und einer Stärkung bedankten wir uns bei den Museumsbetreuern noch mit einem Körbchen fränkischer Spezialitäten. Anschließend machten wir uns am Nachmittag wieder auf den Rückweg ins heimatliche Hofstetten.

TSA%20Foto%202

Für Interessierte – schaut bei den Links in der Heimatseite nach, wir haben das „Magirus Oldie Museum“ dort verlinkt. Unser altes LF-8 hat jetzt also Gesellschaft eines weiteren Oldies der Feuerwehr Eckersmühlen – Löschgruppe Hofstetten.